Allgemein

Tender Tuesday am 08.12.: Selbstbestimmung vor Fundamentalismus – Was Lebensschützer:innen nicht wissen wollen

Wer schon einmal auf der Gegenkundgebung einer Abtreibungsgegner-Demonstration war oder einfach das Wort Abtreibung gegooglet hat, weiß, dass Abtreibungsgegner:innen es gerne dramatisch mögen. Ob grafische und blutige Bilder oder Horrorgeschichten …

Tender Tuesday am 08.12.: Selbstbestimmung vor Fundamentalismus – Was Lebensschützer:innen nicht wissen wollen Weiterlesen »

Erfahrungen zu Abtreibungen

Wir wollen einen offenen Diskurs starten, der das Thema enttabuisiert und Betroffene und ihre Entscheidungen hört und unterstützt. Im Folgenden lest ihr zwei Erfahrungsberichte von Betroffenen.

Drogentotengedenktag am 21.07.2020

Mindestens so viele Menschen starben im Jahr 2019 an den Folgen des Konsums illegaler Substanzen. Zu viel, so finden wir. Der Arbeitskreis Konsum und Sucht hat den internationalen Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen am 21. Juli zum Anlass genommen, die drogenpolitische Situation in Bayern/München und dabei die Arbeit in Münchner Kontaktläden und weiteren konsumbezogenen Institutionen vorzustellen.

Über Rassismus in der Medizin

Weltweit wird immer mehr das Recht auf gleiche Lebenschancen für Schwarze Menschen eingefordert. Auch in Deutschland fordert #BlackLivesMatter Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und die Anerkennung Schwarzer Menschen als konstitutiven Teil unserer Geschichte und Gesellschaft. Wir von der Kritischen Medizin München schließen uns diesen Forderungen an. Struktureller und institutioneller Rassismus findet sich in allen Teilen der Gesellschaft. Der folgende Essay stellt den Versuch einer Analyse dieses strukturellen Rassismus im Gesundheitswesen dar. Denn auch und vor allem im Gesundheitssystem ist Rassismus nach wie vor tödlich.

Kritische Medizin München © 2020